Bei Fragen nutzen Sie
bitte das Callcenter:
Callcenter
Hotline:
09197 6282 977006

 

Club Aldiana
Club Calimera
Club Magic Life
Club Robinson

Club Aldiana

Für Reiseangebote für Ihren Cluburlaub klicken Sie bitte hier

Aldiana ist ein Anbieter von Cluburlaub auf hohem Niveau - und das seit 1973. Die Aldiana-Anlagen sind üblicherweise im landestypischen Stil an besonders schönen Plätzen des Landes erbaut; ein Garant für eine schöne Reise.
Die Philosophie des Clubs verspricht "Urlaub unter Freunden".

Club Aldiana Alcaidesa

Die 334 Zimmer der Hotelanlage Aldiana Alcaidesa befinden sich in verschiedenen kleineren Gebäuden auf dem dorfartig angelegten Areal. Die weiß- und terrakottafarbenen Gebäude wurden im andalusischen Stil entworfen und liegen oberhalb des Meeres. Neben einer Schwimmhalle können sich Wasserratten in zwei Outdoor-Pools austoben. Im Wellness-Center gibt es eine Sauna sowie einen Whirlpool. Auch verschiedene Wellness-Behandlungen werden angeboten. Aktivurlauber können zwischen den Sportarten Golf, Tennis, Tauchen, Mountainbiken, Motorradfahren oder Bogenschießen wählen. Außerdem verfügt der Aldiana Club über ein Fitness-Center.
Der Ort Alcaidesa ist an der Costa del Sol gelegen und etwa 10 Kilometer von Gibraltar entfernt. Neben der Meeresenge von Gibraltar mit dem berühmten Affenfelsen bieten sich Ausflüge nach Marbella mit seinem bekannten Yachthafen Puerto Banus oder nach Ronda, wo sich die älteste Stierkampfarena des Landes befindet, an. Im Hinterland Andalusiens finden sich die so genannten Weißen Dörfer, die aus strahlend weiß getünchten Häusern bestehen. Die reizvolle Landschaft wird geprägt von Olivenhainen, aber auch von der andalusischen Bergwelt.

Auf www.alcaidesa.info finden sich weitere Infos zu diesem Thema.

Club Aldiana Andalusien

Das Aldiana Andalusien ist eine Hotelanlage mit zweistöckigen Gebäuden, die im andalusischen Stil gehalten sind. Die 280 Zimmer verfügen entweder über eine Terrasse oder einen Balkon. Die piazzaartig angelegte Poolbar lädt zum Verweilen bei einem kühlen Drink ein. Im Wellness-Center mit Wellness-Garten können eine Schwimmhalle, Aroma-Saunen, und ein Dampfbad genutzt werden. Das Wellness-Center verfügt auch über einen Beauty-Bereich. Die Fitnessgeräte sind so platziert, dass man während des Trainings den Meerblick genießen kann. Die 11 Tennisplätze sind teilweise mit Flutlicht ausgestattet. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt ein 2x18-Loch-Platz.
Das Aldiana Andalusien ist an der Costa de la Luz und direkt an dem langen Strand Playa la Barrosa gelegen. Die an der spanischen Atlantikküste gelegene Costa de la Luz zeichnet sich durch kilometerlange Strände aus, im Hinterland finden sich Pinienwälder, Weideland und Weinbaugebiete. Sehenswert sind die Weißen Dörfer, deren Häuser durch den weißen Anstrich im hellen Sonnenlicht leuchten. Nahes Ausflugsziel ist die älteste Stadt Spaniens Cadiz. Ebenfalls sehenswert ist die Stadt Vejer de la Frontera.

Club Aldiana Djerba

Das Aldiana Djerba Atlantide ist an der Ostküste Djerbas direkt am Strand gelegen. Die Anlage verfügt über 361 Zimmer, die sich in niedrigen Gebäuden und teilweise in Bungalows befinden. Es gibt mehrere Restaurants und Bars auf dem Areal. Die Anlage verfügt über 12 Tennisplätze, die teilweise mit Flutlicht beleuchtet werden können. Auf dem Terrain des Hotels befindet sich ein Putting Green, zu einem nahen Golfplatz besteht ein kostenloser Transferservice. Katamarane und Surfbretter können ausgeliehen werden. Weitere Sportmöglichkeiten sind unter anderem Kitesurfen, Biken, Inlineskating und Bogenschießen. Außerdem stehen diverse Fitnessgeräte im Fitnessstudio zur Verfügung.
Landschaftlich zeichnet sich Djerba durch eine eher karge Vegetation aus. Es gibt einige interessante Orte auf der Insel, wie beispielsweise die Hauptstadt der Insel Houmt Souk. Im Töpferdorf Guellala werden Keramikwaren hergestellt. In kultureller Hinsicht sind die Moscheen der Insel sowie die Synagoge El Ghriba interessant und sehenswert.

Club Aldiana Fuerteventura

Die Hotel- und Bungalowanlage Aldiana Fuerteventura ist im Süden Fuerteventuras gelegen, wobei die Anlage teilweise oberhalb des Meeres auf einem Felsvorsprung steht. Eine lange Treppe führt hinunter zum Strand. Die 361 Zimmer verfügen alle über eine Terrasse oder einen Balkon. Entspannung bieten ein mit Palmen gesäumter Pool, eine Schwimmhalle sowie Wellness-Center und Kosmetikstudio. Sportlich aktiv werden kann man unter anderem auf einem der 12 Tennisplätze, beim Bogenschießen oder im Fitness-Center. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Tauchen und Biken.
Die Anreise erfolgt über den www.flughafen-fuerteventura.info.
Fuerteventura ist, wie die anderen kanarischen Inseln auch, vulkanischen Ursprungs. Die zweitgrößte Kanareninsel zeichnet sich durch eine vorwiegend karge Landschaft aus. Flachland und die Berge, die auf bis etwa 800 Meter in die Höhe ragen, sind nicht oder nur spärlich bewachsen. Im Naturpark El Jable bei Corralejo ist ein Wüstengebiet mit Wanderdünen zu bestaunen. Fuerteventura besticht durch seine schönen Strände, im Westen der Insel finden sich aber auch Steilküsten.

Club Aldiana Hochkönig

Das Aldiana Hochkönig ist eine Hotelanlage, deren Architektur an den alpenländischen Stil angelehnt ist. Insgesamt 108 Zimmer befinden sich im Aldiana Hochkönig, wobei es verschiedene Zimmerkategorien und Zimmergrößen gibt. Erholung nach einem Tag in den Bergen bieten das Hallenbad mit Whirlpool sowie der Wellness-Bereich mit Dampfbad, Sauna oder die Beautyfarm. Im Winter wird vom Hotel Skiunterricht organisiert, im Sommer werden Wandertouren angeboten.
Das Aldiana Hochkönig ist inmitten einer hochalpinen Szenerie gelegen. Umgeben wird das Hotel von saftigen Wiesen, bewaldeten Hängen und vom Hochkönig. Nah gelegen sind auch die Gipfeln des Steinernen Meeres. Im Winter bietet die Region sämtliche Möglichkeiten des Wintersports, im Sommer und Herbst kommen Wanderer auf ihre Kosten. Sehenswerte Ausflugsziele wie die Burg Hohenwerfen, Schloss Hellbrunn und Tiergarten Hellbrunn sowie Salzburg liegen in der Nähe.

Club Aldiana Sarigerme

Die Anlage des Aldiana Sarigerme ist eine im schlichten Stil errichtete mehrstöckige Hotelanlage mit viel Grün. Die Hotelanlage mit 278 Zimmern schließt mit Rasen und Palmenhainen an die grüne Umgebung an. Im Buffet-Restaurant oder an den Bars lässt es sich in heller freundlicher Atmosphäre gemütlich genießen. Direkt vor der Anlage liegen Strand und Meer. Neben einem Pool und einer Schwimmhalle befinden sich im Wellness-Center unter anderem Aroma-Saunen und ein türkisches Hamam. In der Hotelanlage gibt es etliche Sportmöglichkeiten, darunter insgesamt 14 Tennisplätze. Aber auch für Taucher und Wassersportler werden vielfältige Möglichkeiten angeboten.
Obwohl das Aldiana Sarigerme direkt am Strand liegt, wird es von einer ursprünglichen Grünlandschaft, die zu einem Naturschutzgebiet gehört, umgeben. Und so erheben sich hinter dem Hotelareal bewaldete Hügel und Berge. Viele Orte der Gegend zeugen von den vergangenen Zeiten des antiken Lykiens. Ausflugsziele, die mit antiken Überresten aufwarten können, sind die Orte Kaunos und Fethiye.

Ende 2008 wurde die Anlage verkauft und wird ab 2009 als Club Robinson angeboten.

Club Aldiana Senegal

Inmitten hoher Palmen steht die Anlage des Aldiana Senegal. Die Rundalows, in denen die insgesamt 269 Zimmer untergebracht sind, gruppieren sich unter dem Schatten der Palmen wie ein afrikanisches Dorf. Innen sind die Rundalows komfortabel ausgestattet, mit Matten bespannte Decken sorgen für afrikanisches Flair. Auf Wunsch wird das Frühstück auch auf das Zimmer gebracht. Zum Strand sind es von den idyllisch gelegenen Rundalows nur einige Schritte. Entspannung bieten der Pool, Saunen sowie Anwendungen wie Massagen. In den Bars und Restaurants lassen sich afrikanische Abende unter Palmen genießen.
Das Aldiana Senegal liegt an der senegalesischen Petite Côte gut 10 Kilometer von dem Ort M’bour entfernt. Die Petite Côte, die sich südlich von Dakar erstreckt, ist bekannt für ihre schönen Sandstrände. In M’bour kann man über den Markt schlendern. Die senegalesische Hauptstadt Dakar mit der ehemaligen Sklaveninsel Goree ist ein lohnendes Ausflugsziel.

2007 wurde die Anlage an Club Med verkauft.

Club Aldiana Side

Das Aldiana Side umfasst 360 Zimmer, die sich in niedrigen Häusern befinden. Von der Hotelanlage mit viel Grün und Palmen sind es nur wenige Schritte zum Strand. Das Aldiana Side kann mit einer großzügig angelegten Poollandschaft aufwarten. Der orientalisch anmutende Wellness-Bereich umfasst neben Sauna, Dampfbad, Kosmetikstudio und Massage auch ein türkisches Hamam. Laue Sommerabende lassen sich im Open-Air-Restaurant, das überdacht ist, oder an einer der Bars genießen. Im Vordergrund steht der Wassersport, so können Katamarane und Surfbretter ausgeliehen werden. Sportlich aktiv werden kann man unter anderem auch auf einem der 12 Tennisplätze, die teilweise mit Flutlicht beleuchtet werden können, beim Inlineskating, im Kletterpark oder auf einer Golf-Trainingsanlage.
Das Aldiana Side ist wenige Kilometer von Side entfernt und ist an der Südküste der Türkei gelegen. Sehenswert sind die vielen eindrucksvollen antiken Stätten. In Side, aber auch in Orten wie Aspendos oder Perge, lassen sich Zeitreisen in die Antike unternehmen. Im Hinterland von Side erheben sich die Gipfel des Taurusgebirges. Aber auch eine Shopping-Tour in das nahe gelegene Manavgat mit den dortigen Wasserfällen hat durchaus seinen Reiz.
Der Zielflughafen für eine Reise dorthin ist der Flughafen Antalya.

Club Aldiana Tunesien

Das Aldiana Tunesien ist im Norden des Landes gelegen. Nach Hammamet und Nabeul sind es jeweils nur wenige Kilometer. Die in Weiß gehaltene Anlage verfügt über 321 Zimmer, die sich in verschiedenen Gebäuden und Bungalows befinden. Zur Entspannung stehen drei Pools, eine Schwimmhalle und drei Saunen zur Verfügung. Außerdem werden diverse Wellness-Therapien angeboten. Für Golfer stehen Übungsanlagen bereit, in der Nähe der Hotelanlage liegen einige Golfplätze. Tennis kann auf insgesamt 10 Plätzen gespielt werden. Das sportliche Angebot umfasst zudem weitere Sportarten wie Inlineskating oder Wassersport.
Das Aldiana Tunesien liegt zwischen den Orten Nabeul und Hammamet. Die Orte gehören zur so genannten Orangenküste Tunesiens, einer besonders fruchtbaren Gegend. Hier wachsen neben Orangen auch Feigen und Wein. Ausflugsmöglichkeiten bieten die Orte Nabeul und Hammamet. Dort lohnt sich der Besuch einer der Märkte, auf denen vor allem Töpferwaren verkauft werden. Karthago, das unweit von Tunis gelegen ist, ist mit seinen antiken Ausgrabungsstätten eine Touristenattraktion ersten Grades.

Club Aldiana Zypern

Das Aldiana Zypern liegt zwischen den Orten Limassol und Lamaca an der Südküste Zyperns. Die 300 Zimmer sind in maximal dreistöckigen Häusern sowie im Hauptgebäude untergebracht. Die Anlage liegt direkt am Meer und so sind es nur ein paar Schritte zum Strand. Das Hotel eignet sich sehr gut als Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren auf der Insel. Für Taucher werden Tauchgänge organisiert. Entspannung versprechen zwei Pools, eine Schwimmhalle sowie ein hervorragend ausgestattetes Wellness-Center.
Die Strände an der Küste kontrastieren mit den Gipfeln des Troodosgebirges im Landesinneren. Die höchste Erhebung ragt fast 2.000 Meter in die Höhe. Wie auf der gesamten Insel so finden sich auch an der Südküste antike Gebäude und Ruinen. Interessante Ausflugsziele sind die Städte Limassol oder Paphos.
Auf www.wetter-zypern.de findet man das aktuelle Wetter in diesem Club.

 

Billigflüge

  Impressum/AGB 

Bild Callcenter: © Kurhan fotolia.de